1911

Alles hat einen Anfang...

In diesem Jahr wird die Käserei in Kofeld als Genossenschaft von 25 Bauern aus der Umgebung von Kofeld gegründet. Die ersten Weichkäse werden von Käsermeister Alfons Geiselmann, dem Großvater Martin Bauhofer hergestellt.
1913

Von der Genossenschaft zum eigenen Betrieb

Bereits zwei Jahre nach der Gründung erhält der Betriebsleiter Alfons Geiselmann das Vertrauen aller Mitglieder der Genossenschaft und übernimmt die Milch auf eigene Rechnung.
1923

Jetzt erst recht...

Durch den frühen Tod ihres Mannes übernimmt die erst 29-jährige Wilhelmine Geiselmann die Käserei und übersteht die Krise durch die Hyperinflation, die die ganze Welt bewegt.
1936

Alles unter einem Dach

Wilhelime heiratet Magnus Forstenhäusler, auf dem Foto ist die Familie vor dem Wohnhaus zu sehen, das gleichzeitig die Käserei ist.
1942

Der zweite Weltkrieg...

Der auf dem Bild dargestellte Milchsammelwagen wird während es Krieges von der Wehrmacht requiriert. Damit weiterhin die Milchfuhren täglich bewältigt werden können, müssen angemietete Pferde- und Ochsengespanne zu den Bauern.
1951

Der Betrieb wächst...

Mittlerweile ist die Zahl der Milchbauern von 15 auf 88 gewachsen und die tägliche Milchmenge liegt bei über 2.000 Liter. Dieser Zuwachs ist in der Nachkriegszeit nur durch großen und unermüdlichen Arbeitseinsatz zu überwinden.
1952

Umstellung auf Allgäuer Emmentaler

Martin Bauhofer Senior, der Vater des heutigen Geschäftsführers treibt die Käserei ebenfalls voran. Mit ihm gelingt es, die Produktion komplett auf Hartkäse umzustellen und der erste Allgäuer Emmentaler aus dem Hause Bauhofer wird produziert.
1982

Der 1. Bio-Hartkäse Deutschlands

In diesem Jahr wird der 1. Hartkäse hergestellt, der jemals aus Biomilch in Deutschland produziert wurde. Diesem Meilenstein folgt ein Trend für Bioprodukte, der bis heute anhält.
2008

Die dritte Generation übernimmt

Mit Martin Bauhofer übernimmt bereits die dritte Generation den Traditionsbetrieb. Damit ist auch weiterhin langfristig gesichtert, dass der nötige "Umtrieb" herrscht.
2016

Mit Automatisierung zum Erfolg

Erstmalig wird eine automatische Reibelinie eingeführt. Mit dieser wird aus unserem Emmentaler feinster Reibkäse hergestellt