Faire Milch aus dem Allgäu


Unsere Landwirte leisten einen wichtigen Beitrag zur Qualität der Produkte. Mit ihnen leben wir Nachhaltigkeit und stehen für einen fairen Umgang. Wir schätzen die Arbeit sehr und zahlen einen überdurchschnittlichen Milchpreis. Der wichtigste Rohstoff für unsere Spezialitäten ist selbstverständlich die Milch.
Hier gilt das Sprichwort: "Wenn das, was reinkommt, nix ist, dann ist das, was rauskommt, auch nix."

Ein wichtiger Bestandteil der angelieferten Milch ist die Heumilch. Was sind die Besonderheiten der Heumilch (g.t.S. = garantiert traditionelle Spezialität):

  • Unsere Heumilchbauern füttern ihre Kühe im Sommer mit saftigen Gräsern und Kräutern von den Wiesen des Allgäus und im Winter mit feinem, getrocknetem Heu. 
  • 100 % Ohne Gentechnik.
  • Heumilch hat einen höheren Anteil an Omega-3-Fettsäuren im Vergleich zu herkömmlicher Rohmilch.
  • Kontrollierte Milchqualität durch den Milchprüfring Baden-Württemberg e.V.
  • Gesundheit und Wohlbefinden der Tiere werden durch Teilnahme am QM Milch Programm regelmäßig kontrolliert.


Regional? Lokal!


Eine regionale Wertschöpfung ist für uns das A und O. In der heutigen Zeit wird dasThema Regionalität immer wichtiger.
Wir als Käserei Bauhofer stellen sicher, dass unser Rohstoff aus dem württembergischen Allgäu stammt.
Zudem haben wir vor einigen Jahren entschieden, dass wir einen Schritt weitergehen möchten. Die Milcherzeuger liegen alle im Landkreis Ravensburg im Umkreis von maximal 15 km von der Käserei entfernt. Damit stellen wir eine nachhaltige Erzeugung sicher und sorgen für kürzeste und nachhaltige Lieferwege.

Familie Batzill, Fohrenhof bei Schlier - Bioland Betrieb



Die Familie Batzill gehört im Bioland Bereich zu den Pionieren in ganz Deutschland. Bereits ab 1981 haben die Batzills feinste Rohmilch nach Bioland Richtlinien erzeugt, damals noch am Rösslerhof.
Vor einigen Jahren wurde ein neuer Standort gesucht und so hat die Familie Batzill heute in Fohren bei Schlier einen Bioland Betrieb, der auf dem Stand der heutigen Zeit ist.
Der Hofinhaber Severin Batzill sorgt dafür, dass die Kühe gesund sind und zeitgleich eine hohe Leistung bringen. Auf dem Hof sind durchschnittlich 130 Kühe und 100 Jungtiere bzw. Kälber. Die Kälber werden von Ammen groß gezogen. Severin Batzill legt Wert auf den Einsatz moderner Technik: So ist es dank digitaler Einzeltier Gesundheitsüberwachung möglich, eine präventive Gesundheitsvorsorge zu betreiben und Krankheiten der Tiere vorzubeugen.
Severin Batzill:
"Aus familiärer Tradition heraus bin ich quasi von Geburt an mit der Firma Bauhofer freundschaftlich verbunden. Persönlich arbeite ich in allen Bereichen lieber mit Familienbetrieben aus unserer Region zusammen."

Familie Müller aus Schlier - Bioland Betrieb

Der Hof von Familie Müller in Schlier wird bereits seit über 150 Jahren bewirtschaftet, seit 30 Jahren ist Christoph Müller verantwortlich für den Bioland Betrieb.

Für Christoph Müller war der Beruf Landwirt seit jeher Traumberuf und die Möglichkeit zur Selbstverwirklichung.
Der Betrieb liegt am Ortsrand der Gemeinde Schlier und zeichnet sich durch seine Familienfreundlichkeit aus. Zahlreiche Familien besuchen die Müllers, schnuppern Landluft und können so einen Eindruck gewinnen, wie ökologische Landwirtschaft funktioniert.

Familie Haller aus Karsee - Bioland Heumilch Betrieb

Familie Dennenmoser aus Ravensburg - Bioland Betrieb

Familie Häfele aus Wangen im Allgäu - Heumilch Betrieb