Mehr als 110 Jahre Käserei Bauhofer

1911

Alles hatte einen Anfang...

Die Käserei in Kofeld wird als Genossenschaft von 25 Bauern gegründet. Die ersten Weichkäse stellt Käsemeister Alfons Geiselmann her, der Großvater von Martin Bauhofer. Zwei Jahre nach der Gründung übernimmt Geiselmann die Milch auf eigene Rechnung.

1911

1923-1951

Der Betrieb wächst

Die Zahl der Milchbauern wächst von 15 auf 88 und die tägliche Milchmenge liegt, trotz der Folgen der Nachkriegszeit, bei über 2.000 Liter.

1952

Umstellung auf Allgäuer Emmentaler

Martin Bauhofer Senior treibt die Käserei ebenfalls voran. Mit ihm gelingt es, die Produktion komplett auf Hartkäse umzustellen und der erste Allgäuer Emmentaler
aus dem Hause Bauhofer wird produziert.

1952

1984

1. Bio-Hartkäse Deutschlands

In diesem Jahr wird der erste Hartkäse hergestellt, der jemals aus Biomilch in Deutschland produziert wurde. Diesem Meilenstein folgt ein Trend für Bioprodukte, der bis heute anhält.

2008

Die 3. Generation übernimmt

Mit Martin Bauhofer Junior übernimmt bereits die dritte Generation den Traditionsbetrieb. Bereits seit 1979 ist er Käsemeister und beherrscht das Handwerk von Grund auf. Damit ist auch weiterhin langfristig gesichert, dass der nötige „Umtrieb“ herrscht.

2008

2011-2013

Erweiterungsbau eines Reifelagers

Die angestiegene Verarbeitungsmenge von mittlerweile 16 Mio. Liter Milch verlangt nach einem größeren Reiferaum für den Allgäuer Emmentaler. Damit sind Voraussetzungen für verschiedene Reifestufen bei einer größeren Kapazität geschaffen.

2016

Mit Automatisierung zum Erfolg

Erstmalig wird im Betrieb eine automatische Reibelinie eingeführt. Mit dieser ist es möglich, aus dem Käse feinste Variationen und weitere Reibewaren von 100g bis 5kg herzustellen.

2016

2017-2018

Zwei weitere Produktlinien im Sortiment

Die steigende Nachfrage von regionalen, hochwertigen Produkten führt zu zwei neuen Produktlinien im Unternehmen und einer Betriebserweiterung. So werden erstmalig Allgäuer Bergkäse und der Allgäuer Prinz in der Käserei Bauhofer hergestellt.

2022

Neubau eines Reifezentrums

Die Käserei in Kofeld-Bodnegg wird um ca. 900 Quadratmeter erweitert. Kernstück bildet das Reifezentrum sowie eine weitere Produktionslinie und ein Erlebnisbereich für Endverbraucher. Die neuen Räumlichkeiten bieten
Platz für einen neuen Käseladen sowie einen Rundgang, um den
Weg der Milch für Besucher und Familien erlebbar zu machen. Käsereiführungen,
Käse-Tastings, Seminare, Veranstaltungen und individuelle Angebote stehen mit
im Fokus des Neubaus.

2022